[WIP][Briefing][COOP][Zeus][Lite] Operation Lion's Den

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Apokalyptum
Offline
Last seen: vor 2 Tage 20 Stunden
SoldatVeteran: Kampagne Kotirintama Q2 2022
Beigetreten: 22/07/2021 - 18:55
[WIP][Briefing][COOP][Zeus][Lite] Operation Lion's Den

Allgemeines

  • Missionsbauer: Apokalyptum + V1irus
  • Karte: Tembelan Island
  • Spieleranzahl: 27+2
  • Benötigte Repositories: TTT-Standard + TTT-CUP + Karten-Repo (Tembelan Island)

Lage

Der Besuch der amerikanischen Außenministerin in Taiwan hatte die chinesiche Regierung bereits im Vorfeld verteufelt. Die chinesische Regierung hatte mit Konsequenzen gedroht, sollte die amerikanische Außenministerin ihre Warnungen ignorieren. Nichtsdestotrotz fand der amerikanische Staatsbesuch in Taiwan statt. Als Vergeltung führte das chinesische Militär eine Marine-Übung durch, bei der auch chinesische Kriegsschiffe in taiwanesisches Hoheitsgebiet eindrangen. Der Vorfall erregte internationalen Aufruhr, und man befürchtete, dass zeitgleich zum Krieg in der Ukraine ein weiterer Krieg entfachen könnte. Glücklicherweise kam es nicht zur Eskalation, aber die chinesischen Kriegsschiffe verletzten weiterhin das taiwanesische Hoheitsgebiet, was seitens der amerikanischen und taiwanesischen Regierung geduldet wurde, um die chinesische Regierung zu besänftigen. Der restliche Staatsbesuch verlief ereignislos. Die internationale Presse lobte die Regierung Taiwans und die amerikanische Außenministerin für die herausragende Leistung, in einer solch kritischen Situation auf diplomatischem Weg eine friedliche Lösung gefunden zu haben. Doch in dem Moment, wo das Flugzeug der amerikanischen Außenministerin von Taiwan abhob, griff die chinesische Marine an und führte eine großflächige amphibische Landung durch.

Da die chinesische Marine sich bereits in den taiwanesischen Gewässern bestens positioniert hatte, wurde die taiwanesische Verteidigung in kürzester Zeit zerschlagen. Die gelandeten Truppen konnten bereits weite Teile der Küste unter chinesische Kontrolle bringen. In der Frühphase der invasion sind die chinesischen Truppen auf Nachschub angewiesen, der über die Häfen geliefert wird. Sobald die Flughäfen in Taiwan in chinesische Hände fallen, wird eine Versorgung aus der Luft möglich sein.

Absicht der amerikanischen Militärführung ist es, die chinesische Versorgung auf dem Meer abzuschneiden, bevor chinesische Truppen die Flughäfen und den Luftraum über Taiwan kontrollieren. Dazu ist geplant, mit der US Navy samt Flugzeugträgern die Gewässer zwischen China und Taiwan zu kontrollieren. Von strategischer Bedeutung ist dabei eine Insel südöstlich von China.Diese Insel stellt eine wichtige militärische Basis für die chinesische Marine und Luftwaffe dar. Wenn diese vernichtet ist, wird es für die chinesische Führung deutlich schwerer, die See- und Lufthoheit über dem Meer zu verteidigen, da die nächsten Stützpunkte sich auf chinesischem Festland befinden.

Feindlage

Bei der Insel handelt sich um einen wichtigen und großen Stützpunkt des chinesischen Militärs. Im Hafen liegen chinesische Kriegs- und Logistikschiffe vor Anker und werden gerade neu beladen. Auf der Insel sind kampferprobte Einheiten jeglicher Waffengattung stationiert und warten auf ihre Verlegung nach Taiwan. Als Besonderheit weist die Insel ein modernes und dichtes Luftwaffen- und Raketenabwehrsystem auf. Als Flugabwehrsystem sind mehrere S-300 Systeme im Einsatz, welche mit den 3 Radartürmen verlinkt sind. Das Raketenabwehrsystem besteht aus diversen Phalanx-Geschützen, die über der gesamten Insel verteilt sind. Verlinkt sind die Geschütze mit 2 mobilen Radarstellungen, die alle 12 ihre Position auf der Insel ändern. Die Geschütze werden von einer Kommandozentrale gesteuert, deren genaue Position unbekannt ist. Es ist aber zu vermuten, dass sich potenziell in der Kommandozentrale Informationen über das chinesische Luftwaffen- und Raketenabwehrsystem befinden.

Eigene Lage

Ihnen ist ein Platoon der 75th US Army Ranger unterstellt. Als Kampfunterstützung steht Ihnen ein AH-64D Kampfhelikopter zur Verfügung. Nachschub erfolgt luftgebunden. Dank der CIA konnte bereits ein Aufklärungsteam auf die Insel geschleust werden, dass Ihnen wertvolle Unterstützung leisten wird.

Zivile Lage

Keine Zivilisten.

Minenlage

Keine Minen auf chinesischem Boden.

Gelände und Wetter

09. Dezember 2021. 05.15 Uhr. Aufziehende Gewitterwolken verdunkeln den Himmel. Ruhiger Wellengang.


Auftrag

Als Schwachpunkt der Verteidigung haben unsere CIA Agenten ein Kraftwerk auf der Insel ausfindig gemacht. Das Kraftwerk kann über den Wasserweg erreicht werden. Der Feind wird nicht damit rechnen, dass wir in Unterzahl mit kleinen Infanterie-Gruppen auf Booten angreifen werden. Auf Boot-Patrouillen ist dennoch zu achten. Über das Kraftwerk erfolgt die Stromversorgung der 3 Radartürme. Bei Stromausfall ist somit das Luftabwehrsystem lahmgelegt. Dann kann der Kampfhelikopter die Radartürme vernichten und anschließend als CAS wirken. Normalerweise wird bei Stromausfall der Notstromgenerator im Radarturm aktiviert. Diesen Notstromgenerator haben die CIA Agenten bereits im Vorfeld manipuliert. Sie werden erst mit einer Verzögerung von ca. 30 Minuten anspringen. Sobald die Kommandozentrale aufgeklärt und vernichtet ist, und das Raketenabwehrsystem ausgeschaltet ist, wird mittels Cruise Missiles die Insel bombardiert werden.

Ihr Auftrag lautet daher wie folgt:

  • Infiltration zum Kraftwerk mittels Boote
  • Abschalten des Kraftwerks durch Sprengung des Transformators
  • Standort der Kommandozentrale aufklären
  • Informationen aus der Kommandozentrale bergen
  • Kommandozentrale vernichten

Auftrag an Aufklärungstrupp Luna:

  • Infiltration der Kirche
  • Ausschalten der Patrouille und ZU
  • Sicherstellen der Nachschubgüter, welche von der CIA vor Ort gebracht wurden
  • Aufklärung der Kommandozentrale

 

 


Einsatzunterstützung

Anzahl Bezeichnung (Frachtraum) Bemerkung / Inhalt
1 AH-64D  
1 CH-53E Super Stallion  
2 Towing Tractor Fuel, Repair, Ammunition

 

Führungsunterstützung & Kommunikation

Funkkreis Teilnehmer Kanal
Zug Nova, Nova-1, Nova-2, Nova-3  C1 (PRC-152) 
Aufklärung Nova, Luna  C2 (117F) 
CAS Luna, Reaper  C3 (117F) 
Logistik Nova, Nebula  C4 (117F) 

Truppstruktur

Nova (343, Block 1 Channel 9 / PRC-152 Channel 1 / 117F Channel 2 und 4)

  1. Platoon Leader
  2. Platoon Sergeant
  3. Supply Sergeant
  4. Combat Medic
  5. Combat Medic

 

Nova-1 (343, Block 1 Channel 1 / PRC-152 Channel 1)

  1. Squad Leader
  2. Automatic Rifleman
  3. Combat Medic
  4. Grenadier
  5. Anti-Tank
  6. Demolition Specialist

 

Nova-2 (343, Block 1 Channel 2 / PRC-152 Channel 1)

  1. Squad Leader
  2. Automatic Rifleman
  3. Combat Medic
  4. Grenadier
  5. Anti-Tank
  6. Demolition Specialist

 

Nova-3 (343, Block 1 Channel 3 / PRC-152 Channel 1)

  1. Squad Leader
  2. Automatic Rifleman
  3. Combat Medic
  4. Grenadier
  5. Anti-Tank
  6. Demolition Specialist

 

Luna (343, Block 2 Channel 1 / PRC-152 Channel 2 /  117F Channel 3)

  1. Spotter / JTAC
  2. Sniper

 

Reaper (117F Channel 3)

  1. Heli Pilot
  2. Heli Co-Pilot

 

Nebula (PRC-152 Channel 7 / 117F Channel 4)

  1. Heli Pilot (Zeus)
  2. Heli Co-Pilot (Zeus)

 


Zusätzliche Informationen

  • Die Position des technischen Teleports & der Zuschauerkamera ist am Respawn
  • Bei JIP spawnt man am Respawn.
  • Spotter und Sniper sollten bis auf eine Distanz von 2000 Meter wirken können.
  • Spotter ist gleichzeitig JTAC.
  • ACE-Medic:
    • Combat Medics sind ACE-Docotr und können alles vor Ort. Nähkits verbrauchen sich nicht. Combat Medics besitzen zusätzlich ein PRC-152. Theoretisch können Medics einen eigenen Funkkreis aufbauen.
  • ACE-Logistik:
    • Standard
    • Towing Tractor werden für Refueling, Rearming und Repairing benötigt.
  • Die OPL setzt sich vor Missionsstart mit den Missionsbauern in Verbindung

Life is strange