[Spontane][COOP] Operation Ghostwar


Allgemeines

  • Missionsbauer: Eric
  • Karte: G.O.S Al-Rayak
  • Nachtoperation
  • Fraktionen: US Rangers vs. Rebellen
  • Spieleranzahl: 34+1
  • Benötigte Repositories: TTT-Standard + TTT-3CB

Lage

Am 04.08.2020 explodiert eine Lagerhalle voll mit Ammoniumnitrat im Beiruter Hafen. Der Hafen wurde komplett sehr zerstört und 207 Menschen starben. Diese Explosion brachte die starke Korruption innerhalb der libanesischen Regierung und Verwaltung hervor. Zwei Wochen nach der Explosion traten alle Minister der Regierung zurück und die Regierung brach in sich zusammen. Anhaltende gewalttätige Proteste im ganzen Libanon riefen das Militär auf den Plan, welches kürzer Hand die Macht an sich riss. Doch selbst dem Militär gelang es nicht für Ordnung zu sorgen. So stürzte das Land ins Chaos. 
Auf Grund der drohenden Flüchtlingswelle und der Gefahr, dass das militärische Material des Libanon in falsche Hände fällt, setzte die UN eine Sondersitzung an. Doch die UN konnte sich auf keinen gemeinsamen Plan einigen. Einziger Beschluss war das Verbot von Operationen im Libanon einzelner Länder, ohne UN-Mitteilung. Trotz alle dem haben die USA einen Stützpunkt unweit der libanesischen Küste errichtet. Informationen des Geheimdienstes zeigten bereits die ersten Plünderungen von Militärbasen durch verschiedene Terrorgruppen, welche eine aktive Gefahr für Israel und die nationale Sicherheit der USA bedeuteten. 

Feindlage

Die Provinz Al-Rayak wurde von der Al-Shar Front übernommen. Aktuellen Informationen des Geheimdienstes nach hat die Al-Shar Verbindungen zum IS und zur Hamas. Satellitenbilder zeigten bereits die Plünderung aller Militärbasen der Region. Die Extremistengruppe kontrollieren die gesamte Provinz. Sie haben eine unbekannte Anzahl an Kämpfern und sind im Besitz von schwere Waffen. Die libanesische Flugabwehr wurde bereits durch die israelische Airforce vernichtet.

Beachten Sie im gesamten Einsatzraum ist auch mit Operationen anderer Länder zu rechnen. Auch von nicht Verbündeten.

Eigene Lage

Die USA haben eine kleine Militärbase vor der libanesischen Küste errichtet. Vorerst wurden dort nur Drohnen, Special Forces und Unterstützungkräfte stationiert. 
Wir sind ein Ranger Platoon und Teil der Eingreiftruppe der Kontigents. Zur unserer Unterstützung wurden Mitglieder der Airforce abgestellt. 

Zivile Lage

Ziviler Kontakt ist um jeden Preis zu vermeiden. Im gesamten Operationsgebiet ist mit Zivilisten zu rechnen.

Minenlage

Mit Sprengfallen und Minen ist stets zu rechnen.

Gelände und Wetter

Al-Rayak ist äußerste Hügellandschaft. Es ist mit klarem Nachthimmel zu rechnen.


Auftrag

Die Gefahr Waffen des libanesischen Militärs könnten in die Hände des IS oder anderen Organisationen gelangen, stellt eine erhebliche Gefahr da. Die Drohnenüberwachungen hat ein Lager von gestohlenen Waffen und Fahrzeugen im Nordwesten Al-Rayak ausgemacht. Das Oberkommando will wissen, welche Waffen dort gelagert werden und ob es Hinweise auf weitere Verstecke gibt. Daher Auftrag nehmen des Lagers und sammeln von Informationen. Anschließend Vernichtung des Lagers. Air Force ist für Transport und direkte Luftnahunterstützung zu ständig. 


Durchführung

OPL erarbeitet einen Plan. Grundsätzlich:

- Absprung ins OP Gebiet
- kein Kontakt zu Zivilisten

- NO Operation Area sind nicht zu betreten oder anzugreifen


Einsatzunterstützung


Führungsunterstützung & Kommunikation

Funkkreis Teilnehmer Kanal
Zug Bravo Lead, Bravo One, Bravo Two, Bravo Three 152-C1
CAS Bravo Lead, Thunderbird 117-C1

Truppstruktur


Zusätzliche Informationen

  • Die Position des technischen Teleports & der Zuschauerkamera ist am Respawn
  • Bei JIP spawnt man am Respawn
  • ACE-Medic:
    • Platoon Doc -> Ace_Doc
    • Medic -> Ace_Medic
    • Nähen durch Platoon Doc
    • Nähkits verbrauchen sich nicht
    • überall möglich
  • ACE-Logistik:
    • Standard
  • Die OPL setzt sich vor Missionsstart mit den Missionsbauern in Verbindung
Datum: 
Samstag, November 5, 2022 - 19:30 bis 23:30
Anmeldung: 
Teilnehmer: 21 (3)Bravo LeadBravo OneBravo TwoBravo ThreeThunderbirdHQReserveAbmeldung
Eric
Isaac#3
V1irus#1
Rederrich#8
Robert J#5
Giano#2
Idefix#1
Prince#7
ArmyBlackHawk#8
B.A.Verrecus#6
Sno01#3
callmedodo1
Freddy Bacon
Eisenschwein
Eszett#9
oSi#9
Semator2
Addi#4
Princess_Peach#6
ElBasto#4
Haamyc#3
Relaxo_#0
Levi
Phlegtarn
Toddy
Insgesamt
4 / 4
"Bravo Lead" - 4 / 4
callmedodo VW: 1
Freddy Bacon
Addi VW: #4
Haamyc VW: #3
7 / 9
"Bravo One" - 7 / 9
Rederrich VW: #8
Robert J VW: #5
Giano VW: #2
B.A.Verrecus VW: #6
Sno01 VW: #3
Eszett VW: #9
Relaxo_ VW: #0
7 / 9
"Bravo Two" - 7 / 9
Idefix VW: #1
Prince VW: #7
ArmyBlackHawk VW: #8
oSi VW: #9
Semator VW: 2
Princess_Peach VW: #6
ElBasto VW: #4
0 / 9
"Bravo Three" - 0 / 9
2 / 3
"Thunderbird" - 2 / 3
Isaac VW: #3
V1irus VW: #1
1 / 1
"HQ" - 1 / 1
Eric
31
Offline
Last seen: vor 1 Tag 20 Stunden
Offizier: EventmanagementVeteran: Kampagne Kotirintama Q2 2022
Beigetreten: 12/10/2019 - 11:44
Re: [Spontane][COOP] Operation Ghostwar

Zusatzinfos:

Am Samstag findet ein Repo Update statt, wo auch die Karte ins Standard Repo verschoben wird

Die OPL meldet sich bei mir und erhält erste Aufklärungsergebnisse.

Für alle findet noch ein InGame Briefing statt.

Bei Fragen einfach an mich wenden.

Offline
Last seen: vor 1 Tag 20 Stunden
Offizier: EventmanagementVeteran: Kampagne Kotirintama Q2 2022
Beigetreten: 12/10/2019 - 11:44
Re: [Spontane][COOP] Operation Ghostwar

Mission wird stattfinden ab 6 Inf. und AC-130U Crew