[Kampagne] Operation Artemis - NEMESIS 1

 


Allgemeines

  • Missionsbauer: Karl Baker
  • Map: Takistan
  • Spieleranzahl: 52
  • Hintergrundstory
  • benötigte Repositories: Tactical Training Team - Standard, Tactical Training Team - CUP

Lage

Deutschland, Oberst-Bronko-Kaserne
03. Oktober 2029

Du hast jetzt die erste Woche im Tactical Training Team hinter dir. Ein paar Trainings, die Leute scheinen nett zu sein, das Essen ist gut, die Baracke gemütlich und modern. Was du nicht weißt: Schon seit heute früh geht es im Stabsgebäude hektisch zu.

Sudan: strategischer Partner der Sino-Russischen Allianz SRA. Seit dem Staatsstreich von 2019 ist dort „übergangsweise“ General Abdel Fattah al-Burhan an der Macht. Besser gesagt, er war an der Macht, denn er ist letzte Nacht (mutmaßlich) einem Herzinfarkt erlegen und nun steht der Sudan am Anfang eines Bürgerkriegs.

Al-Burhan war ein Hardliner – religiös, nationalistisch, antidemokratisch. Aus Sicht der SRA brachte er den Sudan auf Linie.
Die SRA will um jeden Preis erreichen, dass sich an den Machtverhältnissen im Sudan nichts ändert und ihr Investment schützen. In diesem Moment sind Truppen der SRA in Khartum mit der gewaltsamen Niederschlagung der Opposition beschäftigt. In anderen Landesteilen geht es deutlich chaotischer zu, die angestaute Wut entlädt sich.

Im Dorf Chak-Chak, in der Darfur-Region im Westen des Sudan gab es vor drei Tagen einen örtlich begrenzten Ausbruch eines neuartigen Virus, bei dem alle 120 Einwohner innerhalb kürzester Zeit ums Leben kamen. Ersten Berichten des alarmierten Centers for Disease Control (CDC) zufolge handelt es sich bei dem Virus, nach dem Ausbruchsort Chak-Chak-Stamm benannt, wahrscheinlich um eine sogenannte Variola-Marburg-Chimäre, ein tödlicher Hybrid aus Pocken und Marburgvirus, welcher nur aus einem Labor stammen kann. Insbesondere russische Wissenschaftler des Projekts Biopreparat haben in der Vergangenheit bereits daran gearbeitet, ähnliche waffenfähige Viren herzustellen. In der Nähe befindet sich ein Militärstützpunkt (Obj. BOMA), finanziert und gebaut durch Kräfte der SRA. Der Komplex verfügt über Tunnel, die tief in den nahegelegenen Djanub-Berg führen und durchaus über Lagerstätten oder Labore verfügen können. Die SRA verfolgt seit einigen Jahren die Absicht, den Sudan wirtschaftlich und militärisch zu stärken und ihn letztendlich in die SRA zu integrieren. Unter Aufsicht von hochrangigen SRA-Militärs könnte dort an biologischen Kampfstoffen gearbeitet und der Chak-Chak-Stamm versehentlich freigesetzt worden sein.

Es gibt jetzt eine unbekannten Anzahl bewaffneter Rebellen, krimineller Banden, regimetreuer Milizen, lokaler Sicherheitskräfte beziehungsweise Militär und vielleicht auch schon SRA-Truppen, die alle versuchen werden, den strategisch wertvollen Stützpunkt unter ihre Kontrolle zu bringen. Wenn der Ausbruch von Chak-Chak seinen Ursprung hier hat und ein biologischer Kampfstoff in die falschen Hände gerät, endet das in einer Katastrophe. Das Tactical Training Team wurde daher ausgewählt, um die Anlage um jeden Preis zuerst zu sichern.

Es gibt bereits Gefechte in der näheren Umgebung von Obj. BOMA. In der Region bekämpfen sich:
- Sudanesisches Militär und Polizei, regierungstreue Janjaweed-Milizen und SRA-Einheiten
- Rebellen der Sudan Revolutionary Front
- lokale Milizen und Banden, rekrutiert aus den ansässigen Stämmen

Im Dorf Chak-Chak befindet sich noch Personal des CDC, welches von einer verbündeten Miliz beschützt wird. Viren des Chak-Chak-Stammes werden überwiegend über die Atemluft übertragen und werden außerhalb lebender Zellen schnell inaktiv, vor Ort ist es jetzt ungefährlich.

Sie fliegen noch heute in den Tschad. Alles Weitere dort.

 


Auftrag

Luftwaffenstützpunkt Kossei, N'Djamena, Tschad
04. Oktober 2029, 0500 GMT+1

Wetter: Heiter, Windstill, Temperatur aktuell 21 °C, heute bis 35 °C, Regenwahrscheinlichkeit 25%

Unser Ziel ist es, den etwa 900 Kilometer entfernt gelegenen Zielstützpunkt mit seinen unterirdischen Bunkern zu sichern.

Dazu werden wir per Fallschirm westlich vom Ziel abgesetzt. Trupp GOLD wird zuerst verlegt, um eine Landezone nördlich von Chak-Chak aufzuklären und sichern. Nach dem Sammeln ist gemeinsam über ZZ-1 und ZZ-2 Richtung Obj. BOMA vorzurücken. Die Hauptzufahrt ist abzuriegeln und Obj. BOMA zu nehmen.
Während wir Verteidigungsstellungen einnehmen, lokalisieren wir:
Erstens die unterirdischen Bunker mit den eventuell darin befindlichen Labors. Diese sind unbrauchbar zu machen.
Zweitens jegliche biologische Kampfstoffe bzw. kontaminiertes Material. Dieses ist abholbereit zu machen, damit unsere Virologen es analysieren können.
Sekundärziel ist die Gefangennahme oder Neutralisation eines Hochwertziels: Anatol Petrow, genannt der "Henker von Ossetien", Oberst des russischen Militärgeheimdienstes, Kriegsverbrecher, Gouverneur des weißrussischen autonomen Oblast Livonia und Leiter eines SRA-Programms, welches Proliferation zum Ziel hat: Technologien und Systeme zum Bau von ABC-Waffen werden potenziellen SRA-Mitgliedstaaten bereitgestellt, gegen Abkommen und Zusicherungen. Zuverlässigen Quellen zufolge ist er derzeit vor Ort, wir sollten also die Chance nutzen.
Alle weiteren Personen innerhalb der Anlage sind zu neutralisieren oder festzunehmen.

Weitere Hinweise:
- offene Aktionen gegen stationierte SRA-Truppen sind wenn möglich zu vermeiden. Wir wollen die Lage nicht weiter eskalieren.
- bei Anflügen ins Zielgebiet ist entlang der sudanesischen Grenze mit Flugabwehr zu rechnen. Bleiben Sie in den ausgewiesenen Korridoren.
- neueste Sat-Aufnahmen zeigen, dass der Tunneleingang nach einer größeren Explosion und Felssturz teilweise verschüttet ist.
- Atemmasken für die Einnahme der Bunkeranlage werden vorsorglich bereitgestellt.
- möglicherweise stehen uns nicht alle Konfliktparteien feindlich gegenüber.
 


Durchführung

  1. Erkundung einer LZ und Verlegen ins Zielgebiet per HAHO-Fallschirmsprung, weitere Unterrichtung erfolgt durch den Nachschubfeldwebel

  2. Sichern von ZZ-1 und ZZ-2

  3. Aufklären, Nehmen und Halten von Obj. BOMA

  4. Zerstören der unterirdischen Anlagen, Sicherstellen des Materials

  5. Gefangennahme oder Neutralisation von Oberst Anatol Petrow (sekundär)

  6. Exfiltration zum Stützpunkt bei N'Djamena
     

Weitere Anweisungen erfolgen durch die Operationsleitung.

 


Einsatzunterstützung

 


Truppstruktur

 


Zusätzliche Informationen

Datum: 
Freitag, Oktober 2, 2020 - 19:30 bis 23:30
Anmeldung: 
Teilnehmer: 50 (6)GrünGrün-1Grün-2Grün-3Grün-4SilberWeißGoldPlatinReserveAbmeldung
Andx#4
GTranstec#2
callmedodo#1
LittleBassman#6
Epsilon#2
onyx0902
EinStein6
Freddy Bacon#1
SchmerzKeks#1
monclefu#2
GSG9_abzocker#4
Reimchen
Speutzi#4
X-Wingred#1
Henrik3
SchmidtLR#1
Karl Baker#acht
coalman#8
Vayra#5
Robert J#8
Rodeo#6
Dexter Cath#5
Chris BlackWolf#7
DragantaTV#5
MaxZero#3
Addi#4
G.Wagner
Drake#2
Wittmann#1
V1irus
TomFG#4
Max Wolfenstein#3
Toddy#3
Golani1
Eisenschwein#2
Tank#7
Zack#4
Astrell1
DaChesas#2
Menom#5
Casper#3
wandton
spocky#5
Pio#1
Corben#2
Giano#6
Haamyc#9
McMonty5
Barbossa6
Phlegtarn
Pitbullix
Yoshi
Ampersand
Charly S.
ific
Ardi
Fingrayn
Trax
Snow
Insgesamt
3 / 4
"Grün" - 3 / 4
Andx VW: #4
SchmidtLR VW: #1
Corben VW: #2
8 / 9
"Grün-1" - 8 / 9
onyx090 VW: 2
EinStein VW: 6
SchmerzKeks VW: #1
coalman VW: #8
G.Wagner
TomFG VW: #4
Menom VW: #5
wandton
9 / 9
"Grün-2" - 9 / 9
LittleBassman VW: #6
monclefu VW: #2
Reimchen
Henrik VW: 3
Karl Baker VW: #acht
Chris BlackWolf VW: #7
Zack VW: #4
spocky VW: #5
Pio VW: #1
9 / 9
"Grün-3" - 9 / 9
Robert J VW: #8
Dexter Cath VW: #5
Toddy VW: #3
Golani VW: 1
Eisenschwein VW: #2
Tank VW: #7
Haamyc VW: #9
Barbossa VW: 6
Phlegtarn
5 / 5
"Grün-4" - 5 / 5
GTranstec VW: #2
Speutzi VW: #4
MaxZero VW: #3
Astrell VW: 1
McMonty VW: 5
6 / 6
"Silber" - 6 / 6
GSG9_abzocker VW: #4
X-Wingred VW: #1
Vayra VW: #5
Rodeo VW: #6
Drake VW: #2
Max Wolfenstein VW: #3
6 / 6
"Weiß" - 6 / 6
Freddy Bacon VW: #1
DragantaTV VW: #5
Addi VW: #4
DaChesas VW: #2
Casper VW: #3
Giano VW: #6
2 / 2
"Gold" - 2 / 2
callmedodo VW: #1
Epsilon VW: #2
2 / 2
"Platin" - 2 / 2
Wittmann VW: #1
V1irus
63
Bild des Benutzers GTranstec
Offline
Last seen: vor 20 Minuten 1 Sekunde
Offizier: EventmanagementTrupp: GruenVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 23/09/2016 - 15:42
Re: [Kampagne] Operation Artemis - NEMESIS 1

Liebe Interessierte,

bei der Kampagne läuft unsere Slottung etwas anders ab als bisher.

Bei Kampagnen-Missionen besitzen Spieler feste Positionen in einem Trupp. Diese sind meist dem Truppforum zu entnehmen.

Dieses System ist zu komplex, um es mit unserem Slottungstool technisch umzusetzen, dementsprechend gilt Folgendes: Auch wenn die Slottung offen ist, heißt es nicht, dass diese wirklich für alle offen ist!

Die Erklärung: Die Slottung wird zunächst in der gewohnten Reihenfolge der Ränge durchlaufen in denen ihr ein Vorrecht auf eure feste Position habt (soweit vorhanden). Zunächst haben alle, die eine feste Position besitzen, ein Vorrecht auf die jeweilig zugewiesene Position und sind dazu aufgerufen sich, schnellst möglich, zu slotten. Die gewohnte Slottungsreihenfolge ist für die Kampagnen-Missionen außer Kraft gesetzt. Nach dem unten angegebenen Termin erlischt dieses Vorrecht und es gilt das Recht des Schnelleren.

Da es zuletzt zu falschen Slottungen kam, möchte ich diesmal explizit darauf hinweisen, dass sich nur Personen mit einer festen Position innerhalb der Vorslottungszeit slotten dürfen. Vertretungen für Ausfälle sowie Spieler ohne feste Position dürfen sich erst nach dem unten angegebenen Zeitpunkt slotten. Auch der Wechsel von festen Positionen zu anderen festen Positionen ist strengstens untersagt!

Zuwiderhandlungen werden vom OM direkt verfolgt!

Das Vorrecht auf die feste Position erlischt für diese Mission am folgenden Termin: Mi 23.09.2020 19:00 (einen Tag länger als beim Slottungstool gewohnt)

Gruß,

GT Eventmanager

 

 

Position Grün Grün-1 Grün-2 Grün-3 Grün-4 Silber Weiß Gold Platin
1 SchmidtLR SchmerzKeks Pio Golani Astrell X-Wingred Freddy Bacon callmedodo Wittmann
2 Corben onyx090 monclefu Eisenschwein GTranstec Drake DaChesas Epsilon V1irus
3 Stormy Dusty_ Henrik Toddy MaxZero Max Wolfenstein Casper - -
4 Andx TomFG Zack Charly S. Speutzi GSG9_abzocker Addi - -
5 - Menom spocky Dexter Cath Fingrayn Vayra DragantaTV - -
6 - EinStein LittleBassman Ampersand - Rodeo Giano - -
7 - G.Wagner Chris BlackWolf Tank - - - - -
8 - coalman Karl Baker Robert J - - - - -
9 - Trax Reimchen Haamyc - - - - -

(fortlaufende Aktualisierung)

Bild des Benutzers Fingrayn
Offline
Last seen: vor 3 Tage 5 Stunden
VeteranTrupp: GruenVeteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 10/12/2015 - 20:23
Re: [Kampagne] Operation Artemis - NEMESIS 1

Sry muss für die erste wohl passen, 2 h zuspät.

 

Edit:melde mich doch für diesen Einsatz ab, fahren kurz entschlosssen eine Woche nach Fehmarn.

Bild des Benutzers SchmerzKeks
Online
Last seen: vor 7 Minuten 36 Sekunden
Offizier: TrainingTrupp: GruenVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 10/06/2016 - 15:38
Re: [Kampagne] Operation Artemis - NEMESIS 1

Geh doch in die Reserve Fin, wird doch immer was frei!

Offline
Last seen: vor 4 Tage 22 Stunden
SoldatTrupp: GruenVeteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 07/07/2018 - 20:20
Re: [Kampagne] Operation Artemis - NEMESIS 1

Ich habe arge Internetprobleme..von Pingschwankungen bis ganz weg :(

Melde mich lieber ab, anstatt alle paar Minuten vom Server zu fliegen.