[Extern][Coop] 7. RBTV Arma Nacht - Operation Scorpio Teil 2

VORWORT

Für die Slots gilt folgender Zusatz: 

Alle Richtschützen werden in der RBTV Arma-Nacht von Unerfahrenen besetzt. Ich erwarte daher alle Teilnehmer ab 17:00 vor Ort zur Miniausbildung Panzer. Die Kommandanten werden einige Grundsätzlichkeiten in ihrem Einzelfahrzeug ausbilden. Ich selbst werde bereits ab 15:00 Uhr bereits dort. Ausbildungsinhalte gebe ich noch vor. 

Zeitplan hierfür: 

  • ab 15.00 Uhr: Verpflichtender Techcheck auf dem Teamspeak
  • 17:00 Uhr: Slotten für die Einweisung ins taktische Spielen
  • ab 17:30 Uhr: Start Einweisung ins taktische spielen. (Anwesenheitspflicht für die Gruppen Bravo 1-3, Charlie 1-3, und Delta 1-4)
  • ab 18:30 Uhr: Pause für alle Mitspieler. Gleichzeitig Führungsbesprechung
  • 19:30 Uhr: Slotten
  • 20:00 Uhr: Missionsstart

Alle Infos zum Event  https://slotlist.info/missions/7-rbtv-an


Allgemeines

  • Spieleranzahl: 8 für das TTT
  • Benötigte Repositories: FOLGT
  • Termine am Samstag, den 22.05.2021
    • Briefing für die Führung 18:30
    • Slotten um 16:30 <-- Einmal da sein, Slotten, danach kann wieder AFK gegangen werden.
    • Spielbeginn 20:00
    • Spielende: 01:00
  • Spielserver: "game.arma-nacht.de:2302"
  • Teamspeakserver: "arma-nacht.de"
  • https://slotlist.info/missions/7-rbtv-an

Lage

Prolog

NATO Kräfte haben bereits seit dem Verlassen der Insel Altis die Verfolgung der Geheimwaffe aufgenommen und sind an der Nordafrikanischen Küste, im Verbund von mechanisierten und Luftlandekräften, angelandet. 

Diese Kräfte sind im Verlauf ihres Vormarsches auf die Kräfte der CSAT aufgelaufen und wurden in ein Verzögerungsgefecht verwickelt. Die im Gefechtsstreifen “Green” vorhandenen Kräfte konnten den Vormarsch der NATO stoppen, der westliche Gefechtsstreifen “Blue” wurde von der Stärke des Feindes überrascht und konnten diesen erst an der letzten Riegelstellung stoppen. Sie erlitten dabei jedoch schwere Verluste.


Eigene Lage

Die Kräfte im Gefechtsstreifen “Blue” sind durch schwere Verluste nicht mehr kampffähig. Die nachrückende Unterstützungskräfte lösen die 3. Kompanie des Scimitar Regiments aus ihrem Gefechtsstreifen “Green” ab um die Riegelstellung aufrechtzuhalten.

Wir, die 3. Kompanie des Scimitar Regiment sind mit einem Zug Kampfpanzer, einem Zug mechanisierter Infanterie und einem Zug motorisierter Infanterie sowie einer verstärkten Gruppe Kompanieführung, abgelöst aus unserer Riegelstellung, in der Verlegung in den westlichen Gefechtsstreifen “Blue”.

Feindliche Lage

Der gemischte Verband aus Kampfpanzern und mechanisierten Kräften hat sich im Gefechtsstreifen “Blue” festgesetzt. Alle Spezialkräfte die versucht haben das Verzögerungsgefecht zu verhindern wurden bei dem Versuch vernichtet. Im Rückraum des Gefechstsstreifens “Blue” hat der Feind einen Gefechtsstand und einen Nachschubpunkt errichtet, eine Artilleriestellung befindet sich im Aufbau.

Zivile Lage

Das gesamte Einsatzgebiet ist sehr spärlich bewohnt, verbliebene Anwohner wurden durch den Zivilschutz aus der Gefahrenzone gebracht.


Auftrag

Unser Auftrag ist es die im Gefechtsstreifen “Blue” befindlichen NATO Kräfte durch das Führen eines Konter-Angriffs aus ihren Stellungen zu werfen und somit zurückzudrängen. Dazu ist in die Front der feindlichen Kräfte in Maiwa einzubrechen, der im Rückraum dieser befindliche Nachschubpunkt zu nehmen sowie die Artilleriestellung des Feindes zu vernichten bevor diese ihre Wirkung entfaltet. Abschließend ist der feindliche Gefechtsstand zu nehmen und sämtliche Informationen vor Ort sind sicherzustellen.


Durchführung

Meine Absicht ist es, mit der gesamten 3. Kompanie des Scimitar Regiment, im Gefechtsstreifen “Blue” , den vorhandenen Feind, im Gefecht der verbundenen Waffen, aus seiner provisorischen Stellung zu werfen, die Nachschublinie zu durchbrechen, mögliche Steilfeuer Stellungen im Aufbau zu vernichten, sowie den feindlichen Gefechtsstand zu nehmen und zu sichern.

Dazu bestehen folgende Einzelaufträge:

I. Einbruch in die Feindliche Front in der Ortschaft Maiwa

II. Sichern des Nachschubpunktes im Dorf Samari und Sicherstellung brauchbarer Güter

III. Zerstörung der in Mimi befindlichen Artilleriestellung vor deren Einsatzbereitschaft.

IV. Sichern des Gefechtsstandes bei Wondori und Sicherstellung aller Dokumente


Einsatzunterstützung

Entlang der Riegelstellung der 2. Kompanie können die verbliebenen Nachschubpunkte genutzt werden. Ebenfalls sind durch den übermächtigen Feind keine Stellungen entlang der Verzögerungslinie gesprengt worden, der dort verbliebene Nachschub steht zur Verfügung sofern noch vorhanden.


Führung & Kommunikation

5) Führungsunterstützung

a. Funktafel

Funk- und Fernmeldewesen gemäß Einteilung Kompanieführung in Sprechtafel.

b. Blue Force Tracking

CTab ist vorhanden und verfügbar. 


Truppstruktur

Delta:
Delta 1
#72     Zugführer - SchmidtLR
#74     Fahrer - [TTT]

Delta 2
#75     Kommandant - [TTT]
#77     Fahrer - [TTT]

Delta 3
#78     Kommandant - [TTT]
#80     Fahrer - [TTT]

Delta 4
#81     Kommandant - [TTT]
#83     Fahrer - [TTT]
 


Zusätzliche Informationen

 

Datum: 
Samstag, Mai 22, 2021 - 19:30 bis 23:30
Anmeldung: 
Teilnehmer: 5 (3)Delta 1Delta 2Delta 3Delta 4ReserveAbmeldung
Pio#1
callmedodoKdt
Freddy Bacon
Shiina
Semator77
spocky
Eisenschwein
SchmerzKeks
TCNebrot
Insgesamt
1 / 1
"Delta 1" - 1 / 1
Freddy Bacon
2 / 2
"Delta 2" - 2 / 2
Pio VW: #1
Semator VW: 77
2 / 2
"Delta 3" - 2 / 2
callmedodo VW: Kdt
Shiina
0 / 2
"Delta 4" - 0 / 2
31
Bild des Benutzers GTranstec
Offline
Last seen: vor 1 Tag 6 Stunden
Offizier: EventmanagementVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018Veteran: Kampagne Nemesis Q4 2020
Beigetreten: 23/09/2016 - 15:42
Re: [Extern][Coop] 7. RBTV Arma Nacht - Operation Scorpio Teil 2

Die Slottung wird, aus organisatorischen Gegebenheiten, schon um 16:30 Uhr, am Eventtag, geschlossen.