[Extern][Coop] 7. Arma Nacht: Operation Sagittarius Teil 1

 


VORWORT:

Für die Slots:

#35    Funker - [TTT]
#36    Einheitssanitäter - [TTT]
#37    Einheitssanitäter - [TTT]
+
#38    Gruppenführer - [TTT]
#39    Stlv. Gruppenführer - [TTT]    

gilt folgender Zusatz: Wer sich hier slottet, ist auch am 31.01.2021 in derselben Verwendung dabei! Warum? Die 7. Arma-Nacht am 23.1.2021 ist dieses Mal das Vorevent für die 7. Rocket Beans Arma-Nacht eine Woche später. 

Slot #38 und #39 werden in der RBTV Arma-Nacht eine Gruppe von Unerfahrenen führen UND vorher in den Grundlagen (Formation, Feuerstatus, generelle Raffung) ausbilden. Ich erwarte #38 und #39 ab 17:00 vor Ort zur Miniausbildung. Ich selbst werde bereits ab 15:00 Uhr bereits dort. Ausbildungsinhalte gebe ich noch vor. 

Zeitplan hierfür: 

ab 15.00 Uhr: Verpflichtender Techcheck auf dem Teamspeak
17:00 Uhr: Slotten für die Einweisung ins taktische spielen
ab 17:30 Uhr: Start Einweisung ins taktische spielen.
ab 18:30 Uhr: Pause für alle Mitspieler. Gleichzeitig Führungsbesprechung
19:30 Uhr: Slotten
20:00 Uhr: Missionsstart

Alle Infos zum Event am 30.01.2021 https://slotlist.info/missions/7-rbtv-arma-nacht


Allgemeines

  • Spieleranzahl: 12 für das TTT
  • Benötigte Repositories: FOLGT
  • Termine am Samstag, den 23.01.2021 
    • Briefing für die Führung 18:30
    • Slotten um 19:45
    • Spielbeginn 20:00
    • Spielende: 01:00
  • Spielserver: "game.arma-nacht.de:2302"
  • Teamspeakserver: "arma-nacht.de"
  • https://slotlist.info/missions/7-arma-nacht

Lage

Prolog:

Der in den letzten Jahren verstärkte Ressourcenkampf gipfelte, wo er schon Anfangs des Jahrtausends begann, im Mittelmeer. Nachdem sich die Türkei unter Druck der NATO aus der Gegend zurückgezogen hatte, trat ein unerwarteter Gegenspieler auf den Plan, die CSAT. 

Die Koalition etabliert mit Hilfe der lokalen Sicherheitskräfte der AAF zügig Truppen und Stellungen in der Region.

Neben dem eigenen Scimitar Regiment auf Malden, stationieren sich iranische CSAT Kräfte auf der Insel Altis. 

Die rapide Expansion der CSAT in der Region traf die NATO völlig unvorbereitet, welche sich die Frage nach dem plötzlichen Interesse Chinas für die Region stellt, durch ein dichtes Netz Chinesischer Counter Intelligence jedoch vorerst im dunkeln tappt. 

Am Morgen des 23.01.2045:

38°18'05.0"N 25°18'47.2"E - 100 nm vor der Insel Altis in der südliche Ägäis

An Bord des Chinesischen Trägers “Xi HiPing”

“Alle Vorbereitungen zur Anlandung abgeschlossen Herr Admiral” 

“Sehr gut Herr Kapitän, beginnen sie mit der Operation Sagittarius”

Wenige Wochen zuvor:

Das Scimitar Regiment der CSAT wurde auf Malden durch NATO Kräfte unter Feuer genommen. Dabei wurden mehrere Außenposten des Scimitar Regiments direkt durch Teile der NATO angegriffen und deren versprengte Truppen zum Ausweichen gezwungen. Dieser plötzliche Angriff kam ebenso unerwartet für die CSAT wie die weitere Entwicklung der zu eskalieren drohenden Lage.

Die Chinesische Regierung verlegte schnellstmöglich einen Trägerverband der PLAN (Peoples Liberation Army Navy) in die Ägäis. Dieser befand sich nur wenige Hundert Seemeilen entfernt, nahe des Suez Kanals. 

Entgegen der Erwartungen der NATO setzten die Chinesen jedoch nicht auf weitere Provokation sondern trafen Maßnahmen für den Abzug ihrer Truppen aus der Region. Mit dem Großteil der Kräfte auf Malden entweder während des NATO Angriffs gefallen oder in Gefangenschaft gerate setzten die Chinesischen Schiffe Kurs auf Altis. 

Ziel der Operation schien es zu sein die anrückenden NATO Kräfte so lange wie möglich aufzuhalten um die Iranischen Kräfte und ein Forschungsteam über das Flugfeld Selakano zu evakuieren. Warum dieses Forschungsteam so wichtig war erschloss sich entgegen aller Aufklärungsversuche den NATO Kräften nicht. 


Eigene Lage:

Die 4. Kompanie der PLAN Marineinfanterie landet per Hubschrauber auf der Insel Altis nahe der Stadt Molos an. Unterstützt durch eine Einheit Stomper Drohnen welche den Kampfwert der Kompanie durch Logistik- und Feuerunterstützung steigern sollen, bezieht die Kompanie Stellung für ausgedehntes Verzögerungsgefecht. 

Seit etwa 24 Stunden befindet sich ebenfalls eine Special Forces Unit der CSAT im Einsatzgebiet welche die Anlandung der Marineinfanterie vorbereitet hat.

Der Auftrag der Operation ist es den nachrückenden Feind in ein Verzögerungsgefecht zu verwickeln und der laufenden Evakuierung so möglichst viel Zeit zu verschaffen.

Eine weitere, iranische, Sondereinheit der CSAT sichert das Forschungsprojekt vor der Übernahme durch die NATO und führt dieses ebenfalls der Evakuierung zu. Schlägt dieser Versuch fehl liegt die Verantwortung für diesen Auftrag bei der verbleibenden Marineinfanterie.

Das nahe gelegene Flugfeld wird derzeit noch von Kräften der AAF gehalten. Wie lange diese sich jedoch gegen die überlegenen Angriff durchhalten ist fraglich.

Feindliche Lage:

Die Kräfte der NATO setzen unerbittlich weiter auf die Stellungen der AAF und FIA an und haben diese schlussendlich bis nach Molos zurückgedrängt. Der Feind verfügt in erster Linie über starke mechanisierte Verbände welche durch lokale Guerillakämpfer der FIA Miliz unterstützt werden. 

Zivile Lage:

Obwohl sowohl NATO als auch CSAT eine Evakuierung Aufforderung für die Zivilbevölkerung in der Region erlassen haben ist die ordnungsgemäße Durchführung aufgrund der angespannten Situation von keiner Partei ausreichend gesichert worden. Trotz des mittlerweile ausgedehnten Konflikts haben vermutlich einige Zivilisten der schnelle der Ereignisse nicht folgen können. 


Durchführung

Folgt durch Kp-Chef.


Führung & Kommunikation

Folgt


Truppstruktur

Charlie ZF

#34    Zugführer - [TTT] SchmidtLR
#35    Funker - [TTT]
#36    Einheitssanitäter - [TTT]
#37    Einheitssanitäter - [TTT]

Charlie 1

#38    Gruppenführer - [TTT]
#39    Stlv. Gruppenführer - [TTT]    
#40    Leichtes Maschinengewehr - [TTT]
#41    Leichtes Maschinengewehr - [TTT]    
#42    Schütze - [TTT]    
#43    Leichter Panzerabwehrschütze - [TTT]    
#44    Leichter Panzerabwehrschütze - [TTT]    
#45    Grenadier - [TTT]


Zusätzliche Informationen

Datum: 
Samstag, Januar 23, 2021 - 19:30 bis 23:30
Anmeldung: 
Teilnehmer: 11 (1)Charlie ZFCharlie 1ReserveAbmeldung
Andx#37
Freddy Bacon#36
Menom40
Giano#41
Jolsn#35
Eisenschwein#38
Haamyc#45
Henrik39
spocky#43
NoX#42
Yoshi
Karl Baker#44
TCNebrot
Insgesamt
3 / 3
"Charlie ZF" - 3 / 3
Andx VW: #37
Freddy Bacon VW: #36
Jolsn VW: #35
8 / 8
"Charlie 1" - 8 / 8
Menom VW: 40
Giano VW: #41
Eisenschwein VW: #38
Haamyc VW: #45
Henrik VW: 39
spocky VW: #43
NoX VW: #42
Karl Baker VW: #44
11
Bild des Benutzers SchmidtLR
Offline
Last seen: vor 10 Stunden 53 Minuten
Offizier: Verbindung intern/externMedien: GoldVeteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018Veteran: Kampagne Nemesis Q4 2020
Beigetreten: 11/10/2015 - 23:07
Re: [Extern][Coop] 7. Arma Nacht: Operation Sagittarius Teil 1
NoX
Offline
Last seen: vor 6 Tage 15 Stunden
Rekrut
Beigetreten: 11/01/2021 - 20:07
Re: [Extern][Coop] 7. Arma Nacht: Operation Sagittarius Teil 1

41

NoX
Offline
Last seen: vor 6 Tage 15 Stunden
Rekrut
Beigetreten: 11/01/2021 - 20:07
Re: [Extern][Coop] 7. Arma Nacht: Operation Sagittarius Teil 1

41

Bild des Benutzers Karl Baker
Offline
Last seen: vor 2 Stunden 18 Minuten
UnteroffizierVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018Veteran: Kampagne Nemesis Q4 2020
Beigetreten: 02/11/2016 - 20:11
Re: [Extern][Coop] 7. Arma Nacht: Operation Sagittarius Teil 1

Hi NoX,

schau mal in den Artikel zwecks Slottung, diese Funktioniert bei uns nicht über einen Kommentar, sondern über das Tool was in diesem Wikiartikel beschrieben wird. https://wiki.tacticalteam.de/index.php?title=Slottung