[Briefing] [Coop] Man to the goods

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Idefix
Offline
Last seen: vor 1 Stunde 59 Minuten
SoldatVeteran: Kampagne Kotirintama Q2 2022
Beigetreten: 07/08/2016 - 01:32
[Briefing] [Coop] Man to the goods


Allgemeines 

  • Missionsbauer: Prince & Idefix
  • Karte: Anizay
  • Spieleranzahl: 24
  • Benötigte Repositories: TTT-Standard + TTT-3CB/RHS

Lage 

Auslandseinsatz : (United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission Anizay) UNMISMA

Art:  Stabilierungsmission der Nato

Auftrag: Aufbau und Erhaltung der öffentlichen Sicherheit sowie Unterstützung der internationalen Armee. Die US-Army leistet Militärberatung, Aufklärung und Einsatzunterstützung.

Feindlage

Im Einsatzgebiet Anizay gibt es Berichten zu Folge mehrere Guerilla Angriffe auf militärische Eirichtungen, Versorgungskonvois und zivile Dörfer. Mehrere Warlords versuchen eine Destabilisierung des Landes herbeizuführen, dass die aufbauende Regierung keine Chance bekommt Halt zu fassen. Es werden Widerstandskämpfer von Trupp- bis Gruppenstärke vermutet. Mit Waffenkaliber wie 5,56mm und 7,62mm sind diese Personen sehr geübt. Laut Aussagen einzelner Bewohner wurden im Gebiet Bomben und Panzerabwehr gesichtet.

Eigene Lage 

Die USA wird sich nicht frontal in den Putschversuch gegen die Regierung einmischen. Stattdessen wird der Schwerpunkt auf die logistische Versorgung mit Waffen, medizinischem Material und Nahrung für die African National Army gelegt. Genug Soldaten, oder wie man die freiwilligen Männer die ihr Land verteidigen wollen nennen will, hat ihre Armee ja. Nichtsdestotrotz liegen Sie aber Ausrüstungstechnisch mehrere Jahrzehnte zurück. Ein dringender Material Transport wurde für die FOB der ANA ersucht und genehmigt. Der Auftrag sollte kein großer Akt sein, da das Gebiet in sicheren Gebieten der Regierung liegt. Also Männer ab zur Lagebesprechung und auf einen ruhigen Einsatz. Semper Fi.

Zivile Lage 

Die meisten Zivilisten sind aus dem Einsatzgebiet evakuiert worden oder geflohen. Einzelne Familienmitglieder weigern sich ihre Heimat zu verlassen.

Minenlage

Die vorgegebene Marschstrecke mit den direkten Straßenverbindungen der einzelnen Abfahrpunkten wurde von einem Pioniertrupp der African National Army gesichert. Alle anderen Straßen und Wege wurden nicht aufgeklärt. 


Auftrag 

  • Durchfahren Sie alle Pasing Points entlang der Marschstrecke.
  • Bringen Sie das Versorgungsmaterial an den Brigadeversogungspunkt der ANA.

Durchführung

Durchführung obliegt der Platoon Führung.


Einsatzunterstützung 


Führungsunterstützung & Kommunikation 

Funkkreis Funkfrequenz Teilnehmer
Zugführungskreis LR: 1 Overlord, Echo, Lima 1-4, 
Konvoifunkkreis FLR: 01-NET01 Alle Fahrzeugführer
Unterstützungskreis LR: 3 Overlord, Mike

 

SR: AN/PRC-343

LR: AN/PRC-152

FLR: AN/PRC117F (Fahrzeugfunk)


Truppstruktur


Zusätzliche Informationen 

  • Die Position des technischen Teleports & der Zuschauerkamera ist am Respawn
  • Bei JIP spawnt man am Respawn
  • ACE-Medic:
    • Lifetime: 15min nach Herzstillstand oder ausbluten
    • Spritzen (überall) von jedem verwendbar
    • Operationsset (medizinische Fahrzeuge + Einrichtungen / endlos) nur von Medics verwendbar
  • ACE-Logistik:
    • Jeder kann Reifen wechseln
    • Nur Lima 1-4 kann leichte Reparaturen vornehmen.
  • Rifleman (Adjutant) ist ein Nahsicherer, der sich einen Einblick in die OPL verschaffen kann.
  • Die OPL setzt sich vor Missionsstart mit den Missionsbauern in Verbindung